Firmenportrait der Firma Tillmann Zerspanungstechnik

1986 gründete Herbert Tillmann das Unternehmen Fa. Herbert Tillmann in Kreuztal-Littfeld.

Die erste Maschine, eine Hobelbank Waldrich-Coburg, ist auch heute noch in Betrieb. Es folgten das erste Bohrwerk und eine Portalfräsmaschine.

1990 wurde eine Halle mit 1000 qm Produktionsfläche in Kirchhundem-Welschen Ennest gebaut.

Das Unternehmen wurde in Tillmann GmbH umfirmiert und die ersten CNC-Fräsmaschinen wurden angeschafft.

1999 hat der jetzige Geschäftsführer Stefan Tillmann das Unternehmen übernommen.

Da immer größere Werkstücke angefragt wurden, ist im Jahr 2001 nochmals eine Produktionshalle mit 1000 qm angebaut worden. Dadurch waren wir in der Lage eine Zayer CNC-Fräsmaschine mit 10 m Bearbeitungslänge anzuschaffen.

Der Maschinenpark wurde immer mehr mit neuen CNC-Bohr- und Fräswerken erweitert, sodass wir heute fast jeden Kundenwunsch im Bereich Zerspanungstechnik erfüllen können.